Briten oder Kartäuser ?  

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurden Britisch Kurzhaar-Katzen in England in verschiedenen Farben gezüchtet. Ca. 1930 wurde in Frankreich gezielt mit der Zucht der blauen Kartäuser der späteren Chartreux begonnen. Nach den beiden Weltkriegen war nicht mehr sehr viel Zuchtpotential bei Britisch Kurzhaar vorhanden und so wurden Perser und Chartreux eingekreuzt. Die blaue Variante der Kurzhaarkatzen wurde als "Kartäuser" bekannt.

1977 wurden von der FIFE 2 verschiedene Standards erstellt : die Chartreux, die es nur in blau gab und die Britisch Kurzhaar, die es in verschiedenen Farben gab, wobei die Blauen den Zusatz "Kartäuser" im Stammbaum hatten. Einige Jahre später kam es zusätzlich zur Trennung von Britisch- und Europäisch Kurzhaar.1991 wurde wieder alles geändert : Seither heißen die Chartreux Kartäuser und die blauen Briten heißen eben nur noch Britisch Kurzhaar.

Verwirrend dabei ist, dass bei anderen Vereinen außerhalb der FIFE der Name Kartäuser nach wie vor für die blauen Briten verwendet wird.